Ortsverband Hannover-Stadt

ASB-Vorstand unter Matthias Vonnemann geht nach der jüngsten Wahl gestärkt in die nächste Amtszeit

Matthias Vonnemann bleibt Vorsitzender des ASB Hannover. Bei der jüngsten Mitgliederversammlung, die in Präsenz unter Einhaltung der 3G-Regel in der Fahrzeughalle auf dem Gelände in der Petersstraße stattfand, wählten die 45 Walberichtigten unter den insgesamt 60 erschienenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer den bisherigen Vorsitzenden für weitere vier Jahre. Auch seine bisherigen Stellvertreter Annegret von Collande und Carlo Brauer sind wiedergewählt worden, ebenso wie die Beisitzer Jana Coyle und Dietrich Schwinger. Neu im Vorstand sind Edeltraut-Inge Geschke, Sebastian Pape und Gianluca Mordhorst. Damit ist der Vorstand nun neun- statt wie bisher siebenköpfig.

Die Verstärkung war aus Sicht Vonnemanns nötig, um in diesen durch die Pandemie sowie das Kriegsgeschehen in der Ukraine und die damit verbundene Flüchtlingswelle besonders herausfordernden Zeiten noch mehr Fachkompetenz an der Spitze des ASB Hannover zu bündeln.  Der Anästhesist und Rettungsmediziner, der sich bereits seit 2014 im Vorstand engagiert, ist mehr denn je davon überzeugt, dass Hilfs- und Wohlfahrtsorganisationen wie der ASB als Stützen der Gesellschaft gebraucht werden: „Die politischen und pandemischen Gegebenheiten erfordern eine Anpassung und Optimierung des Bevölkerungs- und Zivilschutzes“, betont Vonnemann. Sicherheit zu gewährleisten, sei das Gebot der Stunde. Der ASB sei in dieser Hinsicht ein zuverlässiger Partner. Gerade dem Ehrenamt komme ein immer größerer Stellenwert zu: „Ohne freiwillige Helfer läuft vor allem in Krisenzeiten vieles nicht rund“, ergänzt Vonnemanns Stellvertreterin Annegret von Collande. Es sei ihr ein besonderes Anliegen, weiter für ehrenamtliches Engagement beim ASB zu werben, es attraktiver zu machen und zu diesem Zweck bestehende Strukturen zu festigen und auszubauen, sagt die Oberkirchenrätin. Carlo Brauer sieht diesbezüglich gerade bei der jungen Generation Potenzial. Das Hauptaugenmerk des Rettungsmediziners und Anästhesisten gilt daher wie auch schon in der Vergangenheit der Förderung der Jugendarbeit innerhalb des ASB. Mit Jacob Hicks als Jugendleiter hat er dafür tatkräftige Unterstützung.

Auch ganz pragmatische Ziele hat sich der neue Vorstand auf die Fahnen geschrieben. So soll der ASB in Sachen Digitalisierung vorangebracht werden, um Arbeitsabläufe schneller und effizienter zu gestalten. Dazu zähle auch eine stärkere Präsenz in sozialen Netzwerken, sagt Vonnemann. 

Zurzeit erfordert vor allem die Flüchtlingsarbeit viel Einsatz für den ASB. Dennoch ist der Vorstand überzeugt, personell so gut aufgestellt zu sein, um gerade auch im Sommer wieder bei Outdoorveranstaltungen den Besuchern und Besucherinnen von Fußballspielen, Volksfesten, Kulturveranstaltungen und Konzerten helfend zur Seite zu stehen. „Im Notfall sind wir immer da einsatzbereit, wo wir gebraucht werden – mit voller Kraft“, betont Vonnemann. 

Ihr Ansprechpartnerin für diesen ASB-Fachbereich ist:

aqila-schulz-asb-hannover17_.jpg

Aqila Schulz

Sachbearbeitung, Assistenz von Vorstand und Aufsichtsrat

Telefon : 0511 35854-210

|W#!uEcv+Cw'G.b$hmpgKMO]]#[^`yc^7PqG{keOqDoW]gM=V0C

ASB Hannover

Petersstraße 1-2
30165 Hannover