Wir helfen hier und jetzt- wann hilfst Du?

Ehrenamt beim ASB – Gemeinsam mehr bewegen

Ehrenamt, bürgerschaftliches Engagement oder Freiwilligenarbeit: Die Namen für eine freiwillige Tätigkeit sind vielfältig, gemeint ist immer der Einsatz für andere, bei dem man selbst auch gewinnt – Als ehrenamtliche Aktive bringen Sie sich ein, knüpfen neue Kontakte, lernen Neues und haben Erfolge. Dabei kommt der Spaß nicht zu kurz! Egal, wofür Ihr Herz schlägt: Mitmachen können alle!

Einsatzbereiche in der Stadt und Region Hannover

IMG_8845.jpg

Motorradstaffel

Katastrophenschutz
20210603-IMG_9805.jpg

Informations- und Kommunikationstechnik (IuK)

Bevölkerungsschutz
IMG_9287.jpg

Technik und Logistik

Katastrophenschutz

Drohnenstaffel

Bevölkerungsschutz

Selbstverständlich sind Sie während Ihrer Tätigkeit sowohl unfall- als auch haftpflichtversichert.
Für nachgewiesene Auslagen, zum Beispiel für Porto, Fahrt- und Telefonkosten, erhalten Sie in der Regel und nach Absprache eine Erstattung. Ein echtes Plus ist die Möglichkeit, nach drei Jahren die niedersächsische Ehrenamtskarte zu beantragen, die zahlreiche Vergünstigungen bietet.

Qualifizierung und Weiterbildung

Jeder, der sich für andere Menschen engagiert, erweitert seinen Erfahrungsschatz und erwirbt neue Kompetenzen. Wenn Sie es wünschen, bescheinigen wir Ihnen gerne Ihr ehrenamtliches Engagement mit einem Zeugnis. So können Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zum Beispiel gegenüber zukünftigen Arbeitgebern dokumentieren und bei Bewerbungen punkten. Außerdem bieten wir unseren Freiwilligen die Möglichkeit, an attraktiven Fort- und Weiterbildungen teilzunehmen, zum Beispiel beim ASB-Bildungswerk in Köln.

Bewerbung - So werde Sie freiwillig aktiv

Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an v1oMpwsI`3e~WPVO02R@]#[`zV9-Yg'hvGmF@M1}?3| mit "Ehrenamt - Ich möchte helfen" in der Betreffzeile. Hinterlassen Sie uns darüber hinaus bitte noch Antworten auf folgende Fragen im Textfeld der E-Mail:

  • Was hat Sie dazu veranlasst über ein freiwilliges Engagement nachzudenken?
  • Wie sind Sie in diesem Zusammenhang auf uns aufmerksam geworden?
  • Wie viele Zeit möchten Sie ungefähr für Ihr freiwilliges Engagement spenden?
  • Haben Sie eine konkrete Vorstellung in welchem Einsatzgebiet Sie sich freiwillig engagieren möchten, falls ja in welches Gebiet wäre das?
  • Haben Sie bereits konkrete Fragen an uns, fall dem so ist, was möchten Sie wissen?

Nach Erhalt Ihrer E-Mail suchen wir einen passenden Ansprechpartner für Sie und Ihr Vorstellungen. Dieser nimmt im Anschluss Kontakt zu Ihnen auf und bespricht alles Weitere mit Ihnen.

Danke für Ihre Mühe und der Bereitschaft Ihre Zeit und Tatkraft freiwillig für das Gemeinwohl zu spenden.