Trommler für schwerstkranke Kinder gesucht

KiHo und Wünschewagen sagen dem "Corona-Lagerkoller" den Kampf an!

Corona-bedingt kann das Wünschewagen-Team derzeit nur "Wunscherfüllungen aus der Ferne" machen. Ein alternatives Angebot, was sehr gut angenommen wird. Schon steht die nächste ungewöhnliche "Wünschewahrmachung" an: Gemeinsam mit dem Team vom Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst (KiHo) soll für die jungen Bewohner des Kinderpflegeheims in Mellendorf ein Mitmachkonzert organisiert werden. Dafür suchen die Helfer noch Trommler!

24 schwerstkranke Kinder- und Jugendliche und zwölf junge Erwachsene leben im Kinderpflegeheim Mellendorf, werden dort medizinisch und pflegerisch umsorgt. Eines dieser jungen Bewohnerinnen ist die siebenjährige Emily*. Sie wird zudem von einer Ehrenamtlichen unseres Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes (KiHo) begleitet. Normalerweise. Denn Corona-bedingt kann die engagierte Helferin seit acht Wochen nicht zu ihrem Schützling. Emily eine richtig große Freude bereiten, sie mal für einige Augenblicke von Krankheit, "Corona-Langeweile“ und dem Vermissen ihrer Eltern ablenken, dass will sie aber trotzdem! Gemeinsam mit dem KiHo-Team und der pädagogischen Leiterin des Pflegeheims, Vanessa Stacke, entstand die Idee, für Emily und ihre „Mitbewohner“ eine richtig coole Aktion zu starten – mit Hilfe unseres Wünschewagens und dessen großer "Freundesliste" in den sozialen Netzwerken, werden jetzt Percussionisten gesucht. Die sollen in der kommenden Woche gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen ein niederschwelliges, ca. 30-minütiges „Mitmachkonzert“ auf die Beine anbieten.

Die Idee: Die „Trommler“ machen unten im Garten der Einrichtung „richtig Krach und Spaß“, die Kids musizieren – jeder für sich & im Rahmen seiner krankheitsbedingten Möglichkeiten – auf ihren Zimmern mit. Toll wäre, wenn die Perkussionsinstrumente mitgebracht werden könnten (je mehr, desto besser!) Musiker können sich gerne per Mail an das Wünschewagen-Team wenden.

*Name geändert

 

Ansprechpartnerinnen für dieses ASB-Thema:

bFA4_1278.jpg

Julia-Marie Meisenburg

Koordinatorin: Der Wünschewagen Niedersachsen (Fundraising & Öffentlichkeitsarbeit)

Telefon : 0511 35854-228

j.meisenburg(at)asb-hannover.de

ASB Hannover

Petersstraße 1-2
30165 Hannover

brigitte-sudmann-asb-hannover.jpg

Brigitte Sudmann

Dipl. Sozialpädagogin, Koordinatorin KiHo ASB

Telefon : 0511 35854-331

b.sudmann(at)asb-hannover.de

ASB Hannover

Petersstraße 1-2
30165 Hannover