Musikalische Spendenaktion

Leon Brajes Weihnachtssong macht letzte Wünsche wahr

Sänger Leon Braje aus Hannover hat einen Weihnachtssong geschrieben. Und der hört sich nicht nur sehr gut an, er erfüllt auch letzte Wünsche Sterbender: Der Erlös von „Weihnachtszeit“ kommt dem niedersächsischen ASB-Ehrenamtsprojekt „Der Wünschewagen“ zugute.

„Ich hatte schon immer vor, einen Weihnachtssong zu schreiben, aber ohne jeden Kitsch“, sagt Leon Braje. Für den 23-jährigen Musiker war schon beim Komponieren des Songs klar, dass er ihn mit einem karitativen Zweck verbinden würde. „Deshalb möchten mein Label Produkton Entertainment und ich unbedingt die Einnahmen des Songs komplett spenden.“ Der ASB-Wünschewagen ist ihm dabei als allererstes durch den Kopf gegangen: „Meine Mutter macht eine Ausbildung zur ehrenamtlichen Sterbebegleiterin, darüber haben wir in unserer Familie viel gesprochen. Ich selbst habe schon einige Male auf Palliativstationen und in Hospizen Musik gemacht. Das waren immer sehrdankbare Momente.“ Für seinen Song wünscht sich Leon Braje: „Es wäre fantastisch, wenn ‚Weihnachtszeit‘ viel Aufmerksamkeit erhält und wir damit sterbenskranken Menschen eine Freude machen können.“ Zu kaufen gibt es den Song im Netz unter lnk.to/weihnachtszeit oder www.leonbraje.de.

„Leons Weihnachtssong und der Wünschewagen – das passt perfekt zusammen. In beiden Fällen geht es um die Dinge, die wirklich wichtig sind im Leben: Das Zusammensein mit den Lieblingsmenschen, Frieden zu finden, schöne Erinnerungen zu schaffen“, sagt Wünschewagen-Sprecherin Julia-Marie Meisenburg. „Wir freuen uns, dass ein so talentierter, sympathischer junger Mann wie Leon sich mit dem Thema Tod und Sterben auseinandersetzt und den Erlös seines Song unserem ASB-Herzensprojekt zugute kommen lassen will. Damit wir davon letzte Herzenswünsche wahr werden lassen können.“