Karriere im Rettungdienst

Ausbildung - Notfallsanitäter/in

Notfallsanitäter/innen führen medizinische Maßnahmen der Erstversorgung durch bzw. assistieren bei der ärztlichen Notfall- und Akutversorgung von Patienten. Außerdem stellen sie die Transportfähigkeit von Patienten sicher und überwachen deren medizinischen Zustand während des Transports.

Du willst einen Beruf erlernen, der wirklich etwas zählt? Du möchtest Menschen helfen, wenn sie es am dringendsten benötigen und im Akutfall sogar Leben retten? Verantwortung ist dein Ding? Dann könnte die Ausbildung zum Notfallsanitäter in Hannover genau das Richtige für dich sein. Als Berufsfachschule lehren wir den theoretischen Teil der Ausbildung in Hannover. Melde dich per E-Mail, Telefon oder Kontaktformular bei uns, wenn du weitere Informationen wünschst oder wir dir einen Ausbildungsplatz zum Notfallsanitäter vermitteln sollen.

Wissenswertes kurz und knapp

  • 1920 Stunden theoretischer/ praktischer Unterricht (Rettungsdienstschule)
  • 720 Stunden praktische Ausbildung an anerkannten Kliniken
  • 1960 Stunden praktischer Einsatz im Rettungsdienst (Lehrrettungswache)                                
  • Summe: 4600 Stunden
     
  • Ausbildungsort - Theorie: ASB Notfallsanitäterschule
  • Ausbildungsort - Praxis: Krankenhaus und Lehrrettungswache
  • Beginn: Anfang August jeden Jahres
  • Regeldauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Abschluss: Staatliche Prüfung zum Notfallsanitäter
  • Zugangsvoraussetzung: Mittlerer Abschluss (Realschule) und gesundheitliche Eignung (Ärztliches Atest/Betriebsärztliche Freigabe)
  • Notwendige Fähigkeiten: Körperliche Fitness, Sorgfalt, Verantwortungsbewusstsein, Teamplayer
  • Inhalte und Aufgaben: Diagnostik, Erstversorgung, Gefahrenabwehr, Krankentransport, Notfalleinsätze, Telefondienst, Patientenpflege und -überwachung, hygienisch sichere Reinigung der Fahrzeuge und der Geräte, Kommunikation mit Patienten und Angehörigen
  • Arbeitszeiten: Schichtdienst inkl. Nachtdienst und Dienst an Sonn- und Feiertagen
  • Verdienst: In der Regel nach TVÖD
  • Einsatzgebiete nach der Ausbildung: Je nach Bedarf, Übernahme durch den ASB. Ansonsten private und öffentliche Rettungsdienste, Notaufnahmen von Krankenhäusern, Blutspendendienste, Feuerwehren, Hilfsorganisationen, Behörden, Bundeswehr
  • Besonderheiten des Berufs: Zukunftssicher, lebensrettend, körperlich und psychisch anspruchsvoll, abwechslungsreich


Neben der professionellen und individuellen Betreuung durch unsere Praxis- und Ausbildungsleiter bieten wir zur sicheren Erreichung des Ausbildungszieles modern eingerichtete Lehrrettungswachen sowie moderne Einsatzfahrzeuge und medizinisches Gerät. Darüber hinaus bieten wir über die gesetzlichen Ausbildungsinhalte hinaus unter anderem folgende Zusatzleistungen:

  • Fahrschule für den Erwerb der Führerscheinklasse C1
  • Kooperation mit dem HELIOS Kliikum Hildesheim und der HELIOS Simulations- und Notfallakademie Hildesheim (SINA)
  • Projekttage
  • Teambuilding-Maßnahmen
  • Praxistraining mit Hilfe von Einsatzübungen und realistischer Notfalldarstellung
  • Mitwirkung bei Sanitätsdiensten während Großveranstaltungen (z. B. Konzerte, Festivals,                 
    Fußballbundesligaspiele)

 


 

Ihre Ansprechpartner beim ASB für dieses Thema:

grafik-leitbild-asb-hannover-480-320-60-1-1498039073610.png

Sebastian Bauer

Schulleitung: ASB Rettungsdienst-Schule Hannover

ASB Hannover

Petersstraße 1-2
30165 Hannover

Maik-Doring.jpg

Maik Döring

Stellv. Schulleitung: ASB Rettungsdienst-Schule Hannover | Bereichsleiter: Rettungsdienst Fortbildung

Telefon : 0511 35854-267

m.doering(at)asb-hannover.de

ASB Hannover

Petersstraße 1-2
30165 Hannover